Aufruf für Projektanträge bei „misch mit!“, ab sofort

Ab sofort können Projektanträge zu folgendem Themenschwerpunkt eingereicht werden: Solidarität in Zeiten der Pandemie – mit Abstand das Beste!

Hiermit möchten wir Sie herzlich einladen, ab sofort Ihre Projektanträge bei „misch mit!“ einzureichen! Der Themenschwerpunkt lautet: Solidarität in Zeiten der Pandemie – mit Abstand das Beste!
Ohne den physischen Kontakt zu anderen Menschen scheint der Einsatz für Vielfalt, Demokratie und Teilhabe schwer denkbar. Gleichzeitig ist die Notwendigkeit dazu in Tagen wie diesen unbestritten, wenn nicht drängender denn je, denn das Leben im Ausnahmezustand ist – wie die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel selbst sagte - eine „demokratische Zumutung“. Besonders betroffen von den Einschränkungen durch die Pandemie sind Menschen, die schon vorher benachteiligt waren. Es bedarf daher vor allem eines: Solidarität.

Wir möchten Sie organisatorisch, inhaltlich und finanziell unterstützen, beispielsweise in Nachbarschaftsinitiativen oder über soziale Medien Strukturen zur gegenseitigen Hilfe aufzubauen. Es wird schon reagiert: In Cölbe und Gladenbach nähen Geflüchtete Mund-Nasen-Schutz-Masken, die sie lokalen Einrichtungen zur Verfügung stellen. Mögliche Projektformate könnten jedoch auch ehrenamtliche Hilfe für Risikogruppen, Unterstützung für belastete Familien, Theater/Konzerte über den Gartenzaun oder ein virtuelles Begegnungs-Café sein: Seien Sie kreativ – Mischen Sie mit!

Entwickeln Sie Ideen, die Sie mit Ihrem Verein oder Ihrer Organisation umsetzen möchten und reichen Sie diese mithilfe des Antragsformulars bei uns ein.

Den Projektaufruf können Sie als PDF hier herunterladen.

Wir unterstützen Sie gern bei der Entwicklung und Erarbeitung von Konzepten und bieten Ihnen eine Beratung für die Antragstellung an. Sie erreichen uns unter:

Pia Thattamannil / Timm Rancke
Tel.: 0160 / 991 20 871 oder kontakt(at)misch-mit(dot)org