Demokratiekonferenz: Zukunft gemeinsam gestalten (Freitag, der 29.11.19 18:00-21:00Uhr im TTZ, Marburg)

Miteinander ins Gespräch kommen - Herausforderungen und Chancen

Ein offenes Ohr für die Argumente anderer Menschen ist für eine Demokratie unerlässlich. Für ein gutes
Miteinander ist es notwendig, dass unterschiedliche Meinungen kennengelernt und diskutiert werden
können. Wir wollen dazu ermutigen, die persönliche Komfortzone zu verlassen und mit Menschen ins
Gespräch zu kommen, die andere Meinungen vertreten.

Einblicke darin, wie das gelingen kann, werden Vertreter_innen aus verschiedenen Bereichen der Zivilgesellschaft geben. Sie werden von Herausforderungen berichten, denen man in solchen Situationen begegnen kann. Aber auch von Chancen, die sich für die Zukunft ergeben.

Zeit: Freitag, der 29. November 2019, 18:00 – 21:00 Uhr
Ort: Tagungs- und Technologiezentrum Marburg (TTZ), Marburg

Monika Bunk, Vorstand der jüdischen Gemeinde Marburg
Bilal El-Zayat, Vorstand der islamischen Gemeinde Marburg
Saba-Nur Cheema, Pädagogische Leiterin der Bildungsstätte Anne Frank
Christa Kaletsch, Projektleiterin ´Zusammenleben neu gestalten` der DeGeDe
Timo Becker (Künstlername: Malte Anders), Kabarettist und Theaterpädagoge

Moderierend begleitet wird der Abend von Johannes M. Becker

 

Ausführliche Informationen finden Sie im Flyer. Der Zugang ist barrierefrei.

Anmeldung bis zum 24.November unter kontakt(at)misch-mit(dot)org oder telefonisch unter 06421 / 68533-13. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte bei der Anmeldung angeben, falls eine Kinderbetreuung benötigt wird.